Hansjörg Schertenleibs Roman von starken Frauen

  • Mittwoch, 28. November 2012, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 28. November 2012, 10:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 28. November 2012, 22:06 Uhr, DRS 2

Der Schweizer Autor Hansjörg Schertenleib stellt im Gespräch seinen neuen Roman «Wald aus Glas» vor, in dem er eindringlich von zwei mutigen Frauen, die eine 73jährig, die andere 15jährig, erzählt.

Hansjörg Schertenleib 1998 an der Frankfurter Buchmesse.
Bildlegende: Hansjörg Schertenleib 1998 an der Frankfurter Buchmesse. keystone

Roberta, 73, in einem Schweizer Altersheim versenkt, bricht mit ihrem Hund zusammen aus, um ihre österreichische Heimat nochmals zu sehen.

Die 15jährige Ayfer aus Suhr, von den Eltern zu ihrem Onkel in die Türkei gleichsam verbannt, flieht abenteuerlich aus den Fängen der Ausbeutung.

Beide Frauen, von denen Hansjörg Schertenleib in seinem neuen Roman wechselnd erzählt, zahlen für ihren Wunsch nach Selbstbestimmung einen hohen, doch lohnenden Preis.

Autor/in: Hans-Ulrich Probst