Intensives Kino aus Rumänien

Seit einiger Zeit macht das rumänische Kino von sich reden.

Seit der 39-jährige Cristian Mungiu mit seinem Film «Vier Monate, drei Wochen und zwei Tage» im Mai am Filmfestival von Cannes die goldene Palme gewonnen hat, sieht es so aus, als ob die Rumänen die Dänen als angesagte Filmnation ablösen könnten.

Michael Sennhauser unterhält sich mit Cristian Mungiu über sein eindringliches Filmdrama und über die Generationen nach Ceausescu.