Israelische Soldaten brechen ihr Schweigen

  • Montag, 4. Februar 2013, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 4. Februar 2013, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Montag, 4. Februar 2013, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Augenzeugenberichte aus den besetzten Gebieten enthüllen systematische Übergriffe auf die palästinensische Bevölkerung. Die Organisation «Breaking the Silence» hat diese nun in einem Buch herausgebracht. Ein Gespräch mit der Geschäftsführerin Dana Golan.    

Israelischer Soldat weist einem Panzer den Weg nahe der Grenze zu Gaza, 2012.
Bildlegende: Israelischer Soldat weist einem Panzer den Weg nahe der Grenze zu Gaza, 2012. Keystone

In Israel ist die Armee eine heilige Kuh. Wer sie kritisiert, gilt als Verräter. Dennoch brechen immer mehr ehemalige Soldaten ihr Schweigen und erzählen, wie sie in den besetzten Gebieten Palästinenser systematisch misshandelt haben.

Autor/in: Ina Boesch