Johannes Holzhausen über «Das grosse Museum»

  • Donnerstag, 11. September 2014, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 11. September 2014, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 11. September 2014, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Der österreichische Filmemacher Johannes Holzhausen hat den Umbau der Wiener Kunstmuseen dokumentiert, eine köstliche Realsatire und ein Gesellschaftsporträt unserer Nachbarn, die so ganz anders sind als wir.

Blick auf das Kunsthistorische Museum Wien
Bildlegende: Johannes Holzhausen blickt hinter die Kulissen des Kunsthistorischen Museums Wien. KHM mit MVK und ÖTM

Fechtende Frösche, Spieluhren in Form einer kleinen Galeere, wertvolle Teppiche, Waffen und Bilder wie etwa Pieter Bruegels «Turmbau zu Babel»: alles das findet man im Kunsthistorischen Museum in Wien. Und im Film des österreichischen Regisseurs Johannes Holzhausen. Dieser hat während zweier Jahre den Umbau des Wiener Museums begleitet und spricht in der Sendung Reflexe mit Brigitte Häring.

«Das grosse Museum» ist ein Film voller Satire und Situationskomik, nicht nur der Blick hinter die Kulissen einer Institution, sondern ein augenzwinkernder und manchmal auch etwas bissiger Blick auf unsere Nachbarn, die zwar eine Republik sind, sich gerne aber immer noch kaiserlich benehmen.

Autor/in: Brigitte Häring