Livres und Libri – Musik und Malerei

  • Donnerstag, 6. Februar 2014, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 6. Februar 2014, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 6. Februar 2014, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Livres und Libri, das Fenster in die literarische Aktualität der französisch- und deutschsprachigen Schweiz, berichtet diesmal von Literatur, die dem Leben einen Sinn geben will.

Das Porträt des Malers Gustave Courbet bei einer Ausstellung.
Bildlegende: Das Selbstporträt von Gustave Courbet «Der Verzweifelte». Flickr/Ajay Tallam

Die Bieler Literaturkritikerin Elisabeth Jobin und der St. Galler Italienisch-Professor Renato Martinoni verfolgen für Reflexe das kulturelle Geschehen auf der anderen Seite von Röschti- und Polenta-Graben. Sie präsentieren diesmal zwei Romane, die Menschen zeigen, welche ihrem Leben auf eindrückliche Weise Sinn geben. Die Tessiner Autorin Claudia Quadri schildert eine Pianistin, die für die Musik lebt, und der Wahlschweizer David Bosc erzählt von den letzten Jahren des Malers Gustave Courbet, der im Schweizer Exil den Genuss zum Lebensinhalt macht. Bosc erhält einen der diesjährigen Schweizer Literaturpreise. Ausserdem wird in der Sendung vom Tessiner Wein Merlot auch ein Lebenselixier! und von einem Monster-Roman-Zyklus über das Atom die Rede sein.

Autor/in: Felix Schneider