«Marina Bellezza», eine Geschichte im krisengeschüttelten Italien

  • Donnerstag, 27. November 2014, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 27. November 2014, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 27. November 2014, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Seelenlose Einkaufszentren, zerrüttete Familien, peinliche Castingshows und arbeitslose Jugendliche, ohne Hoffnung auf Jobs. Das ist das Italien, in dem Silvia Avallone ihren zweiten Roman ansiedelt.

Die italienische Schriftstellerin Silvia Avallone.
Bildlegende: Die italienische Schriftstellerin Silvia Avallone. Wikimedia / Lucarelli

Es ist die Liebesgeschichte zwischen einer Provinzschönheit, die zum TV-Starlett wird und einem Aussteiger, der sich auf die verlassene Alp seines Grossvaters zurückzieht.

Die 30-jährige Norditalienerin Silvia Avallone gilt als Hoffnungsträgerin der jungen Schriftstellergeneration Italiens. Erfüllt sie mit «Marina Bellezza» die Erwartungen, die man nach ihrem fulminanten Debut in sie setzt?

Esther Schneider diskutiert mit Maike Albath und Hansulrich Probst über «Marina Bellezza» von Silvia Avallone sowie das neue Buch von Andrea Bajani «Erkennst du mich».

Buchhinweise:
Silvia Avallone. Marina Bellezza. Aus dem Italienischen von Michael von Killisch-Horn. Klett Cotta Verlag, 2014.
Andrea Bajani. Erkennst du mich. Aus dem Italienischen von Pieke Biermann. dtv, 2014.

Redaktion: Esther Schneider