Monatsgast Kultur April: Anne Rüffer

Jennifer Khakshouri unterhält sich mit Anne Rüffer für «Reflexe» in der Sendereihe «Monatsgast Kultur» unter anderem darüber, wie die Verlegerin Manuskripte liest, warum es ihr kürzlich Balzacs Werk «Oberst Chabert» angetan hat, aber auch über Johnny Cash.

Anne Rüffer im Porträt.
Bildlegende: In Reflexe zu Gast: Die Verlegerin Anne Rüffer. rüffer&rub

Die Verlegerin und Dokumentarfilmerin Anne Rüffer wurde in Deutschland geboren und lebt seit vielen Jahren in Zürich. In ihrem Verlag rüffer&rub erscheinen vor allem Werke zu Musik und Philosophie sowie Bücher über aussergewönliche Lebensgeschichten. Zudem gibt Anne Rüffer in einem weiteren Verlag Biografien heraus. Obwohl die Verlegerin unzählige Manuskripte lesen muss, besucht sie regelmässig Kleintheater und geht jeden Samstag mit einer festen Gruppe ins Kino.

Autor/in: Jennifer Khakshouri