Penthesilea am Theater Basel

Penthesilea ist Othmar Schoecks beste Oper und kommt im Schoeck-Jahr zu neuen Ehren. Der Dirigent Mario Venzago und der Regisseur Hans Neuenfels erproben damit am Theater Basel ihre Zusammenarbeit.

Sie kennen die Amazonenkönigin aus der Feder Heinrich von Kleists aus der Praxis und sind als kritische Interpreten bekannt.

Corinne Holtz bittet zum Gespräch, fragt nach der Beziehung zwischen Dirigent und Regisseur und dem Arbeitsprozess, der Musiktheater vom Rampensingen unterscheidet.