Sichtbarkeit und Prominenz im Medienzeitalter

  • Mittwoch, 12. Dezember 2012, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 12. Dezember 2012, 10:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 12. Dezember 2012, 22:06 Uhr, DRS 2

Die französische Kunstsoziologin Nathalie Heinich gehört zu den prominentesten Vertreterinnen ihrer Disziplin. In ihrem jüngsten Buch geht sie einem Phänomen der modernen Medienwelt nach: Der Frage der Ursachen und Folgen der medialen Sichtbarkeit.

Handy und Internet machens möglich: Mediale Aufmerksamkeit ist heute nicht mehr einer kleinen Elite vorbehalten.
Bildlegende: Handy und Internet machens möglich: Mediale Aufmerksamkeit ist heute nicht mehr einer kleinen Elite vorbehalten. Keystone

Mediale Sichtbarkeit ist längst nicht mehr auf Stars aus Film und Sport beschränkt, sondern betrifft inzwischen auch Politiker und im Zeitalter der sozialen Netzwerke mehr und mehr auch Normalbürger.

Autor/in: Barbara Basting