«Strange days, indeed»: der Körper als Bühne

Von der Körperlichkeit junger Menschen geht eine eigentümliche Faszination aus. Anhand der Produktion «strange days, indeed» vom Jungen Theater Basel untersucht Kaa Linder, was die Bewegung der Sprache voraus hat.

Redaktion: Kaa Linder