Systemkritik auf dem Postweg: Die «!Mediengruppe Bitnik»

  • Freitag, 7. März 2014, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 7. März 2014, 10:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 7. März 2014, 22:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Mit den neuen Medien, ihren Abgründen und Versprechungen setzt sich das Zürcher Kunstkollektiv seit langem auseinander. Jetzt zeigt die «!Mediengruppe Bitnik» aktuelle Arbeiten im Zürcher Helmhaus.

Die «!Mediengruppe Bitnik».
Bildlegende: Die «!Mediengruppe Bitnik». zvg

Aufsehen erregte im Januar 2013 die Kunstaktion «Delivery for Mr. Assange». Wikileaks-Gründer Julian Assange, einer der bestbewachten Männer der Welt, erhielt von der «!Mediengruppe Bitnik» ein Päckchen. In dem Paket eine Kamera, die den Postweg dokumentierte und die Bilder zeitgleich ins Internet übertrug. Überraschenderweise kam die Sendung tatsächlich an! Überwachung und geschlossenen Systeme interessieren die «!Mediengruppe Bitnik» auch in anderen Arbeiten. Für Reflexe unterhält sich Ellinor Landmann mit dem Kunstkollektiv darüber, sowie über Aktivismus, Soli-Kunst und Assanges Lieblingswhiskey.

Autor/in: Ellinor Landmann