Thomas Pletzinger über seinen Debutroman

  • Mittwoch, 23. April 2008, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 23. April 2008, 11:03 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 23. April 2008, 22:06 Uhr, DRS 2

Der 32-jährige Amerikanist und Absolvent des Leipziger Literaturinstituts, Thomas Pletzinger, verblüfft in seinem ersten Buch «Bestattung eines Hundes» mit kompositorischer Reife und sprachlicher Souveränität.

In der Tradition eines Max Frisch und Uwe Johnson erzählt er faszinierend und ernsthaft eine Geschichte von Liebe und Tod, aber auch von dem nicht ganz einfachen Leben von «Heimwehtouristen», jener Generation der 30 bis 40 Jahre alten Westeuropäer, die viele Möglichkeiten und wenig Notwendigkeiten kennen.

Autor/in: Hans Ulrich Probst