Zwischen Inselspital und Marseille – Folge 2

Rega 1414, Folge 2

  • Freitag, 9. September 2016, 21:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 9. September 2016, 21:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 10. September 2016, 5:45 Uhr, SRF 1
    • Sonntag, 11. September 2016, 14:10 Uhr, SRF 1

Flight Nurse Yvonne Horisberger ist mit dem Rega-Ambulanz-Jet unterwegs nach Marseille und Sardinien. Heli-Pilot Rick Maurer, Rettungssanitäter Marco Lei und Rega-Arzt Thomas von Wyl fliegen derweil zu einem schwierigen Bergungs-Einsatz. Die Crew von Rega 10 in Wilderswil ist gefordert.

Schwierige Bergung für das Team von Rega 10: Am Harder, dem Hausberg von Interlaken, muss eine verunfallte Frau aus dem unwegsamen Gelände geholt werden. Die Crew mit Pilot Rick Maurer, Rettungssanitäter Marco Lei und Arzt Thomas von Wyl setzt eine 60-Meter-Winde ein und bringt die Frau direkt ins Spital.

Der zweite Einsatz ist lebensrettend: In Mamishaus ist ein Motorrad mit einem Auto kollidiert. Der Töfffahrer ist schwer verletzt und muss rasch ins Inselspital geflogen werden. Und auch die kleine Anouk braucht einen schnellen Transport: Nach einem Sturz auf dem Spielplatz besteht der Verdacht auf innere Verletzungen.

Zwei Patienten auf dem Ambulanz-Jet

Flight Nurse Yvonne Horisberger ist derweil unterwegs im Rega-Ambulanz-Jet, um gleich zwei Patienten in Sardinien und Marseille abzuholen und zu repatriieren. Es handelt sich um einen 80-Jährigen, der in den Ferien den Oberschenkel gebrochen hat und um eine ältere Frau, die unter akuten Herzproblemen leidet.

Judith Jerez vom Sozial- und Betreuungsdienst der Rega besucht im Spital Frühchen Julie. Das Baby kam während der Ferien der Eltern in Griechenland viel zu früh zur Welt und musste im Rega-Jet in die Schweiz gebracht werden. Ein Schock für die Mutter. Judith Jerez fragt nach, wie es der Familie geht. Sie besucht regelmässig Patienten, die allenfalls Mühe haben, das Erlebte zu verarbeiten.

Artikel zum Thema