Aargauer Regierung will mit Bankgewinnen Schulden abbauen

Die Aargauer Kantonalbank soll während 20 Jahren rund 25 Millionen Franken zur Tilgung von Schulden an den Kanton abliefern. Zusätzlich zur jährlichen Gewinnausschüttung. Das ist die Absicht der Regierung. Die politischen Parteien sind mehrheitlich gegen diese Absicht.

Aargauer Kantonalbank soll Staatsschulden tilgen.
Bildlegende: 500 Millionen Franken Schulden soll die Aargauer Kantonalbank bezahlen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Laax darf Asylunterkunft in Hotel nicht mehr blockieren.
  • Gegner des Mindestlohns in Neuenburg gehen vor Bundesgericht.
  • Erste Babyklappe der Westschweiz wohl im Spital Sion.