Ab- und Aufbau in Winterthur

Sulzer will in Winterthur 100 Stellen abbauen. Die Stadt reagiert wenig schockiert, bedauert aber die Absicht. Dass Stellen geschaffen und gestrichen würden, gehöre zum steten Auf und Ab der Wirtschaft, betont Stadtpräsident Michael Künzle. Kürzlich seien 200 Stellen geschaffen worden.

100 Stellen sollen in Winterthur verschwinden.
Bildlegende: 100 Stellen sollen in Winterthur verschwinden. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Der Kanton Bern verordnet sich wegen der schlechten Finanzlage ein Ausgabenmoratorium.
  • «Mit dem Thema Armut holt der Politiker keine Stimmen», geisselt Caritas Direktor Fasel die Politik am Armutsgipfel in Bern.