Autobahnraststätten: Vollkorn-Muffins statt Pommes

  • Samstag, 28. November 2009, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 28. November 2009, 12:03 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 29. November 2009, 17:15 Uhr, DRS Musikwelle

Die Solothurner Autobahnraststätte Deitingen Nord erhält einen Gastro-Preis für ihr frisches, biologisches und schön präsentiertes Angebot. Deitingen Nord ist aber nicht die einzige Raststätte, die vermehrt auf gesunde und sogar regionale Angebote setzt.

Der Zwischenhalt soll zum Erlebnis werden.

 

Beiträge

  • Deitingen Nord: Vitamine tanken an der A1

    Die Solothurner Autobahnraststätte Deitingen Nord bekam einen Gastropreis für ihre Biobäckerei. Wer dort eine Pause einlegt, bekommt nicht nur Biobrötchen sondern auch frische Säfte oder Dinkelmuffins.

    Autobahnraststätten kommen immer mehr weg von ihrem Pommes-Frites-Image und werden zu Health-Food-Oasen.

    Maurice Velati

  • Zürcher Flughafengegner: Streit vor Gericht – Small Talk in de...

    Diese Woche fand vor Bundesverwaltungsgericht der erste Teil des Prozesses um das Betriebsreglement des Flughafens Zürich statt. 80 Kläger, darunter Südler, Ostler, Nordler etc.

    gaben sich aufs Dach und verwiesen gerne darauf, dass die andere Himmelsrichtung für An- und Abflüge sich doch besser eigne als die eigene. Was sich vor Gericht bekämpfte zeigte ausserhalb des Saals aber viel Verständnis füreinander.

    Klaus Ammann

  • Eheringe und Nerzmäntel: Baselland versteigert gefundene Werts...

    In Liestal lädt der Kanton zur grossen Schmuckauktion ein. Versteigert wird so ziemlich alles, was Menschen an Wertvollem verlieren können. Und das ist erstaunlich viel.

    Wir fragen, wo diese Schmuckstücke denn überall gefunden wurden und wie die Behörden reagieren, wenn jemand in der Auktion das verloren gegangene Familienerbstück wieder erkennt. Ein kurzer Rundgang mit Berardino Barbati, Leiter des Fundbüros.

    Beat Giger

  • Steuerstreit mit Italien: Tessiner Fernsehen solls wiedergutma...

    Der Generalsekretär der Regio Insubrica, welche die italienische Schweiz wie auch die angrenzende norditalienische Region umfasst, macht der Tessiner Regierung Vorschläge, wie man den Streit um steuerscheue Italiener entschärfen könnte.

    Unter anderem soll das Tessiner Fernsehen doch wieder terrestrisch nach Norditalien senden das angrenzende Italien hat nämlich genug von den landeseigenen Sendern.

    Hanspeter Gschwend

  • Ein einziges Gesundheitsamt Ostschweiz? Nie im Leben!

    Diese Woche schlug die Handelskammer St. Gallen-Appenzell vor, den Kantönligeist in der Gesundheits- und Bildungspolitik abzuschaffen und die Departemente zu fusionieren. Schluss also mit Impfchaos und kantonseigenen Lehrmittel.

    Nur: eine solche Idee wird nicht einmal eingehend diskutiert zu gross ist die Angst der Politiker, es könnte am Ende nach einer Kantonsfusion riechen.

    Roland Wermelinger

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Eric Send