Basel ärgert sich über französische Luftfahrtbehörde

  • Donnerstag, 13. Juni 2013, 16:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 13. Juni 2013, 16:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 13. Juni 2013, 16:47 Uhr, Radio SRF 4 News

Die französische Zivilluftfahrtbehörde DGAC will am Flughafen Basel-Mulhouse ab 1. Juli im Schweizer Sektor zwei zusätzliche Passagiertaxen erheben. Der Basler Wirtschaftsdirektor Christoph Brutschin reagiert erbost auf dieses Vorhaben.

Die neuen Passagiergebühren für den EuroAirport ärgern die Basler Regierung.
Bildlegende: Die neuen Passagiergebühren für den EuroAirport ärgern die Basler Regierung. Keystone

Weitere Themen:

  • Tessiner Bauunternehmer fühlen sich benachteiligt bei der Vergabe von Bauarbeiten für die Weltausstellung in Milano.
  • Die Blockade des «Spar» Tankstellenshops in Baden-Dättwil wird aufgehoben.
  • Das geplante Asylzentrum des Bundes in Zürich wird vorerst nicht auf dem Duttweiler-Areal erstellt.
  • Private Initianten wollen in Luzern eine Metro vom Stadtrand zum Schwanenplatz am See bauen
  • Swissgrid projektiert im Aargau erstmals eine unterirdische Verkabelung im Höchstspannungsnetz.

Moderation: Roman Portmann