Basel bekommt ein neues Gesicht

Die trinationale S-Bahn in Basel wird neu aufgegleist: Der geplante Tunnel unter der Stadt und die Haltestellen werden neu anders verlaufen. Fest steht, dass die neue S-Bahn das Gesicht von Basel verändern wird. So rücken der Hauptbahnhof und der Badischer Bahnhof näher zusammen.

Visualisierung der Haltestelle Mitte, Ausgang Schifflände
Bildlegende: Die neue S-Bahn ändert das Gesicht von Basel: Hier die Haltestelle Mitte, Ausgang Schifflände. Herzog de Meuron

Weitere Themen:

  • Zwischen Kriens, Horw und Luzern entsteht ein neuer Lebensraum für 15'000 Menschen: «Luzern Süd».
  • Und das Steinachtobel bei St.Gallen bleibt ein Naherholungsgebiet, die Pläne für eine Grossdeponie werden begraben.

Moderation: Michael Breu