BE: Pfarrer sollen nicht mehr Kantonsangestellte sein

Pfarrer im Kanton Bern sollen künftig nicht mehr vom Kanton, sondern von den Landeskirchen selber angestellt werden. Dies schlägt die bernische Kantonsregierung vor. Sie will das einmalig enge Verhältnis von Staat und Kirche lockern.

Die Berner Regierung will das Verhältnis von Kirche und Staat entflechten.
Bildlegende: Die Berner Regierung will das Verhältnis von Kirche und Staat entflechten. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Die früheren Verantwortlichen der Glarner Kantonalbank sollen Schadenersatz leisten.
  • Die Basler Kantonspolizei will neu bewaffnete Sicherheitsassistenten einsetzen.
  • Der Zuger Stadttunnel polarisiert auch bei bei der Bevölkerung.

Moderation: Thomas Heeb