BL: Erneut Chemieunfall bei Firma CABB

Aus einer Produktionsanlage ist in der Nacht auf Montag ein giftiges Gemisch aus Chlorwasserstoff und Schwefeldioxid ausgetreten und dann durch ein Dachfenster in die Luft gekommen. Verletzt wurde niemand. Es ist schon der achte Zwischenfall in den letzten paar Jahren.

Chemiefirma
Bildlegende: Bei einem Unfall 2010 traten bei CABB 3000 Liter einer giftigen und ätzenden Substanz aus. Polizei Basellandschaft

Weitere Themen:

  • Pendler aus dem Urner Meiental können bei Schnee mit dem Helikopter zur Arbeit fliegen - auf Kosten des Kantons.
  • Die SBB weihen in Renens ein Stellwerk ein - der erste Schritt für bessere Bahnverbindungen in der Westschweiz.

Moderation: Sandra Schönenberger