Bootsführer nach tödlichem Unfall auf der Saane freigesprochen

Nach einem Bootsunfall auf der Saane ist ein Riverrafting-Guide vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen worden. Das Gericht sah es nicht als erwiesen an, dass der Guide Sorgfaltspflichten verletzt habe. Die Familie des Opfers will das Urteil anfechten, kündigte deren Anwalt an.

Riverrafting ist mit Gefahren verbunden
Bildlegende: Riverrafting ist mit Gefahren verbunden Keystone (Symbolbild)

Ausserdem:

  • Zürcher Frauenzunft soll auch in Zukunft nicht am Sechseläuten-Umzug dabei sein.
  • Simplon-Pass nach Unfall mit Leim für Stunden gesperrt.

Moderation: Benedikt Erni