Das Magazin - Antoinette Hunziker - die andere Bankpräsidentin?

  • Samstag, 21. Mai 2016, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 21. Mai 2016, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 21. Mai 2016, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 22. Mai 2016, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Antoinette Hunziker - Verwaltungsratspräsidentin der Berner Kantonalbank

    Das Magazin - Antoinette Hunziker - die andere Bankpräsidentin?

    Antoinette Hunziker verzichtet auf eine Viertelmillion Franken Lohn. Sie will mit ihrer Berner Kantonalbank auch keine Geschäfte mit Rüstungsfirmen, oder mit Firmen, welche ausserordentlich viel CO-2 ausstossen, machen. Eine Bankerin mit branchenunüblichen Wertvorstellungen?

    Christian Strübin

  • Bruno Arnold - Tunnelkantinenwirt

    Der wandelbare vom Gotthard - Bruno Arnold

    Bruno Arnold war Inhaber eines Maler- und Gipsergeschäfts. Wegen des Baus des Gotthard-Tunnels musste er es aufgeben. Nun führt er schon während 15 Jahren die Kantine der Tunnelbauer. Und jetzt, wo der Tunnel gebaut ist, ist er wieder auf Jobsuche.

    Die Geschichte eines Mannes, welcher sich wegen dem Tunnel immer wieder neu erfinden muss.

    Marlies Zehnder

  • Cléa Nüesch

    Cléa Nüesch - die Schweizerin der Zukunft aus Zürich

    Cléa Nüesch hat eine Maturaarbeit verfasst, welche vom Kanton Zürich prämiert wurde. Darin zeigt sie eine unkonventionelle Lösung auf, wie ein altes Haus in der Stadt Zürich weiterleben kann.

    Regional Diagonal macht diese junge Frau zur Stellvertreterin einer kommenden Generation, welche die Schweiz prägen wird. Was sind ihre Visionen? Wo wird sie Lösungen für das Land finden müssen?

    Katrin Hug

  • Fredy Iseli - Architekt

    Fredy Iseli - Der «gute» Architekt aus dem Thurgau

    Fredy Iseli baut ökologisch. Und gewinnt mit seinen Fertigbau-Elementen den europäischen Umweltpreis. Dabei denkt er auch global: an Flüchtlinge. Er hat ein Konzept, wie mit seinen Wohn-Elementen ganze Flüchtlingsunterkünfte und Sozialwohnungen errichtet werden könnten.

    Ist der Mann ein «Guter» oder geschäftet er gut mit Öko-Trend und Flüchtlingskrise?

    Sascha Zürcher

  • Evelyn Gloor und Imma Pichierri

    Die Lenzburger Posamenterie-Macherinnen

    Evelyn Gloor und Imma Pichierri bestreiten ihren Lebensunterhalt mit der Produktion von Kordeln und anderen Zierelementen für Sofas und Vorhänge. Sie machen Geschäfte mit einer Ware, welche aus einer früheren Zeit stammt. Es gibt nur noch zwei Posamenterien in der Schweiz.

    Alex Moser

Moderation: Matthias Baumer