Das Magazin: Besuch im Barackendorf am Jurasüdfuss

  • Samstag, 13. Februar 2016, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 13. Februar 2016, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 13. Februar 2016, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. Februar 2016, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Das Barackendorf beim Südportal des Belchentunnels.

    Das Magazin: Besuch im Barackendorf am Jurasüdfuss

    Beim Bau der neuen Autobahnröhre durch den Belchen ist alles ein bisschen exklusiver: der Kopf der Tunnelbohrmaschine hat einen Durchmesser von fast 14 Metern, vor Baubeginn mussten 1‘000 Exemplare der seltenen Geburtshelfer-Kröte von Hand umgesiedelt werden – und nun, steht vor dem Belchensüd-Portal ein neues Barackendorf für die 150 beteiligten Tunnelarbeiter. Wie lebt es sich in einem solchen Dorf? Gibt es einen Bürgermeister? Einen Pfarrer? Ein Augenschein im Autobahn-Barackendorf am Jurasüdfuss.

    Mario Gutknecht

  • Antoinette Wohlwend arbeitet als Pensionierte beim Kindergarten in Thun mit.

    BE: Lob und Kritik an den Schul-Senioren

    Seniorinnen und Senioren, die in der Schule aktiv sind: Hausaufgaben kontrollieren, den Kindern Geschichten vorlesen, beim Rechnen helfen. Das gibt es inzwischen vielerorts in der Schweiz. Das Echo auf diese Senioreneinsätze war bisher ausschliesslich positiv.

    Im Kanton Bern werden jetzt auch kritische Stimmen laut: Wie reagieren die Schulkinder auf die ständig wechselnden Bezugspersonen? Können Laien im hochprofessionalisierten Schulalltag sinnvoll eingesetzt werden?

    Thomas Pressmann

  • Hans Schuhwerk, Berufsfischer aus Arbon (links), und Heinz Ehmann, Gewässerschutz-Experte (rechts), treffen sich am Bodenseeufer.

    TG: Warmer Bodensee - Berufsfischer trifft Wasser-Experten

    Die Klimaerwärmung ist nicht nur in der Luft, sondern auch im Wasser feststellbar. Seit Jahren steigen die Durchschnittstemperaturen in Schweizer Flüssen und Seen. Der Bodensee etwa ist aktuell zwei Grad wärmer als im langjährigen Schnitt.

    Für Berufsfischer tönt das besorgniserregend - immerhin leben sie vom See. Der Wasser-Experte beim Kanton Thurgau gibt aber Entwarnung: der Bodensee sei ökologisch in einem so guten Zustand, dass er wohl auch eine weitere Erwärmung verkraften würde.

    Sascha Zürcher

  • Schlafsäcke und Blumen im besetzten Kellergewölbe der Matthäuskirche in Basel.

    BS: Die Kirchenbesetzung wirft Fragen auf

    In Kleinbasel steht die reformierte Matthäuskirche aktuell im Fokus: in den Kellergewölben haben sich mehrere Asylsuchende zusammen mit linksautonomen Aktivisten einquartiert. Kein Kirchenasyl, sondern eine Kirchenbesetzung.

    Denn, die Leitung der Matthäuskirche lehnt die Besetzung ab, will die Asylsuchenden zum Verlassen der Kirche motivieren. Was bringen solche Aktionen? Werden Asylsuchende so politisch instrumentalisiert? Das Gespräch mit dem ehemaligen Aktivisten Hannes Reiser.

    Patrick Künzle

Moderation: Christoph Studer