Das Magazin – Biel ist attraktiv für Firmen aus teureren Regionen

  • Samstag, 3. Juni 2017, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 3. Juni 2017, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 3. Juni 2017, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 4. Juni 2017, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Das günstige Biel ist attraktiv für Firmen aus Hochpreis-Regionen.

    Das Magazin – Biel ist attraktiv für Firmen aus teureren Regionen

    Die UBS verlegt 600 Arbeitsplätze vom teuren Zürich ins günstigere Biel. Dank tieferen Mietkosten und Löhnen spart die Bank bis zu 20 Prozent. Ein Trend? Wir fragen den Standortförderer des Kantons Bern.

    Jörg André

  • Viele ältere Menschen bleiben nach dem Auszug der Kinder in ihrer grossen Wohnung.

    Basler Senioren sollen in kleinere Wohnungen umziehen

    In Basel sind vor allem zahlbare grössere Wohnungen für Familien rar. Sie sind oft von älteren Mietern besetzt. Immobilien Basel-Stadt macht den Senioren nun ein Angebot. Wer aus der grossen Wohnung in eine kleinere umzieht, muss nicht mehr Miete zahlen als bisher.

    Marlène Sandrin

  • Die Anforderungen im Deutsch steigen.

    Nidwalden verlangt besseres Deutsch für den Schweizer Pass

    Wer sich im Kanton Nidwalden einbürgern lassen will, muss besser Deutsch sprechen und schreiben können. Was heisst das konkret? Wir machen den Test.

    Beat Vogt

  • Das Lottofieber packt die Tessiner am meisten.

    Grenzgänger füllen die Kasse des Tessiner Lotteriefonds

    Nirgendwo sonst in der Schweiz wird so viel Lotto gespielt wie im Tessin. Rund 270 Franken pro Kopf und Jahr gibt der Tessiner für dieses Glücksspiel aus. Ein Grund dafür sind die zahlreichen Grenzgänger.

    Karoline Thürkauf

  • Grosser Andrang auch bei der neuen Filiale der Gelateria di Berna in Zürich.

    Die Zürcher stehen Schlange für Glace aus Bern

    Die Gelateria die Berna hat ihre fünfte Filiale eröffnet – am Brupbacherplatz in Zürich. Die Glace aus Bern lockt die Zürcher in Scharen an und sie nehmen lange Wartezeiten in Kauf.

    Mirjam Fuchs

Redaktion: Jörg André