Das Magazin – Der Walliser Wolf-Jäger steht zu seinem Fauxpas

  • Samstag, 10. Februar 2018, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 10. Februar 2018, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 10. Februar 2018, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 11. Februar 2018, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Spitzenkoch, Bergsteiger und Jäger: Peter Gschwendtner.

    Das Magazin – Der Walliser Wolf-Jäger steht zu seinem Fauxpas

    Vor einer Woche hat ein Walliser Jäger eine Wölfin getötet – illegal. Er habe das Tier mit einem Fuchs verwechselt. Nach seiner Selbstanzeige trat er diese Woche vor die Medien und erklärte sich. Der Hotelbesitzer aus dem Goms will nicht, dass seine Jägerkollegen verdächtigt werden.

    Thomas Pressmann

  • Die Privatklinik Merian Iselin nimmt neu auch Notfallpatienten auf.

    BS: Harter Wettbewerb um Knochenbrüche und künstliche Gelenke

    Die Privatklinik Merian Iselin in Basel ist auf Orthopädie spezialisiert und hat letzte Woche eine Notfallstation, nur für Orthopädische Notfälle eröffnet. Der Kanton kritisiert das neue Angebot. Das sei Rosinenpickerei, zumal in der Region in der Orthopädie schon ein Überangebot besteht

    Marlène Sandrin

  • Viele Landmaschinen werden von den Bauern nur kurze Zeit benötigt.

    JU: Eine App soll den Austausch von Landmaschinen erleichtern

    Nicht jeder Bauer braucht jede Maschine auf seinem Hof. Der jurassische Bauernverband lanciert deshalb eine Online-Plattform, um Landwirtschaftsmaschinen anzubieten und auszuleihen. Die Entwickler der App orientieren sich dabei an der Plattform Airbnb.

    Barbara Colpi

  • Rudolf Velhagen, Leiter historische Sammlung Museum Aargau neben seinen «Schätzen».

    AG: Die historische Sammlung des Kantons wird öffentlich

    Die gesamte historische Sammlung des Kantons Aargau ist in einer alten Industriehalle untergebracht. Dort reihen sich Heizlüfter, die im Aargau in den 50er-Jahren produziert wurden, mittelalterliche Waffen, Möbel aus dem Aargau, aber auch ägyptische Mumien aneinander.

    Die Halle war lange Zeit geheim und wird nun für einzelne Führungen zugänglich.

    Andreas Brandt

  • Taucher sollen das Geheimnis der Steinhügel lüften.

    TG: Das Geheimnis der Steinhügel im Bodensee soll gelüftet werden

    Niemand weiss, warum sich auf dem Seegrund in regelmässigen Abständen mehr als hundert Steinhügel zwei Meter hoch auftürmen. Wie Perlen an einer Kette bilden sie auf fast 20 Kilometern vor dem Ufer von Bottighofen bis Romanshorn eine Einheit.

    Nun plant der Kanton Thurgau einen neuen Anlauf, das Geheimnis zu lüften.

    Jonathan Fisch

Redaktion: Jörg André