Das Magazin: Fit für die Lehre - Schule sei Dank

Beiträge

  • Drei Jugendliche beim Fachunterricht in Thun-Strättligen.

    Das Magazin: Fit für die Lehre - Schule sei Dank

    Der Lehrvertrag ist seit Monaten unterschrieben, die Motivation auf dem Nullpunkt: Die letzten Schulwochen auf der Oberstufe sind häufig eine schwierige Zeit - für Schülerinnen und Schüler und für Lehrpersonen.

    In Thun-Strättligen gibt man seit 12 Jahren Gegensteuer: Während der letzten Schulwochen wird in verschiedenen Fachblöcken unterrichtet. Ob Mathematik, Sprachen oder Physik - der Unterricht soll die Jugendlichen gezielt auf den von ihnen gewählten Beruf vorbereiten.

    Brigitte Mader

  • Pirmin Moser, der «Mister Morgarten» aus Sattel.

    Die verschiedenen Versionen der Morgartengeschichte

    Wie genau hat sie stattgefunden, die Schlacht am Morgarten? War es eine grosse Freiheitsschlacht oder vielmehr ein gröberes Handgemenge? Genau weiss das niemand.

    Aber der Gemeindeschreiber von Sattel, Pirmin Moser, hat ganz verschiedene Zeiten der Geschichtsschreibung erlebt: Als Primarschüler, als Primarlehrer und jetzt als Fremdenführer auf dem Schlachtgelände.

    Marlies Zehnder

  • Viele Kantone möchten von der Greater Zurich Area profitieren

    Wie bitte? Uri gehört zur Greater Zurich Area?

    Dass Zug oder auch Schwyz oder Schaffhausen zur Greater Zurich Area gehören liegt auf der Hand. Die Kantone grenzen an den Kanton Zürich. Sie profitieren vom Standortmarketing der Greater Zurich Area und bieten auch Arbeitsplätze und Firmen in unmittelbarer Nähe.

    Aber was bitte hat jetzt seit neustem Uri da verloren? Und warum sind Zürichs Nachbarn Thurgau und Aargau nicht dabei?

    Curdin Vincenz

  • Badegäste geniessen den Sommer in der Badi Arbon.

    Thurgau Tourismus kauft im Ausland ein

    Thurgau Tourismus kauft PR-Dienstleistungen in Deutschland ein. Nicht, weil es günstiger wäre, sondern weil kein Schweizer PR-Büro am Bodensee auf Tourismus spezialisiert sei, so die Begründung. Dies löst bei einigen Werberinnen und Werbern Kopfschütteln aus.

    Sascha Zürcher

  • Er hat nicht genug Platz auf dem Bild: Der Riesenroboter.

    Ein Roboter der Superlative im Fricktal

    Er baut ganze Hauswände und -dächer: Der neue, riesige Portalroboter in der Fertigungshalle der Fricktaler Holzbaufirma Erne. Und er sei laut der Firma der grösste seiner Art in ganz Europa. Regional-Diagonal besucht den Roboter an seinem Arbeitsplatz.

    Alex Moser

Redaktion: Mirjam Breu