Das Magazin - Für 10 Franken von Sankt Gallen nach Wien fliegen

  • Samstag, 28. Mai 2016, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 28. Mai 2016, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 28. Mai 2016, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 29. Mai 2016, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Warteschlange am Schalter am Flughafen Altenrhein

    Das Magazin - Für 10 Franken von Sankt Gallen nach Wien fliegen

    «Pay what you want» für den Flug von Altenrhein nach Wien. Die Passagiere zahlen 10 Franken oder 300 Franken. Der Fluggesellschaft geht es darum, den Flieger zu füllen und die Passagiere über Wert und Preis eines Fluges zum Nachdenken zu bringen. Eine Geschichte über den Preis vom Fliegen.

    Sascha Zürcher

  • Quellen für triefende Nasen: Abgase, Pollen, Wärme

    Das Tessin - die Pollenstube der Schweiz?

    Immer mehr Allergiker oder Asthmatiker leiden im Tessin unter den Pollen oder der schlechten Luftqualität. Ihr Leiden wird grösser wegen dem Klimawandel. Blüten blühen länger, die schlechte Luft macht die Pollen agressiver, Schleimhäute und Lungen anfälliger.

    Die Sonnenstube wurde in den letzten Jahren immer mehr zur Allergikerstube

    Karoline Thürkauf

  • Gaston Poyer - Waffenhändler in Bern

    Bern rüstet auf

    Die Sicherheitsbehörden in Biel, Bern oder Aarberg bestätigen, dass die Gesuche für den Erwerb eines Waffenscheins zunehmen. Die Polizei ihrerseits, hat ebenfalls steigende Zahlen erfasst. Und der Waffenhändler in der Stadt Bern erklärt: Ja - ich verkaufe mehr.

    Auch wegen der Anschläge in Paris oder Brüssel.

    Brigitte Mader

  • Weidlinge am Rhein bei Schaffhausen

    «Schiff-Teilet» in Schaffhausen

    Wer am Rhein in Schaffhausen ein Plätzchen für seinen Weidling will, musste bisher rund 40 Jahre warten. So lang ist die Warteliste. Nun ist sie kürzer, weil die Stadt das entsprechende Reglement geändert hat. Linderung der Warte-Not kommt von jenen, die sich nun ein Boot teilen.

    «Weidling-Sharing» am Rhein.

    Roger Steinemann

  • Exhumator an der Arbeit auf dem Grabfeld

    Der Exhumator zu Engelberg

    Der Exhumator ist der Mann, der Tote ausgräbt. Damit sie umgebettet und neu bestattet werden können. Es ist eine schwierige Arbeit. Physisch und psychisch. An einem Beispiel aus Engelberg lässt sich das besonders gut zeigen: Dort sind durch den lehmigen Boden die Leichen beinahe konserviert.

    Beat Vogt

Moderation: Matthias Baumer