Das Magazin: Grosse Schulklassen - Vorteile überwiegen

  • Samstag, 7. Juni 2014, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 7. Juni 2014, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 7. Juni 2014, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 8. Juni 2014, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Gut oder schlecht gebildet? Die Klassengrösse ist nicht entscheidend, sagen Fachleute.

    Das Magazin: Grosse Schulklassen - Vorteile überwiegen

    Die Klassengrösse auf 20 Kinder beschränken - keine gute Idee, befand diese Woche das Zürcher Kantonsparlament. Und die Praxis scheint den Politikern Recht zu geben. Grosse Klassen müssen kein Nachteil sein, wie das Beispiel einer 6. Klasse aus dem Zürcher Unterland zeigt.

    Michael Hiller

  • Posts auf Facebook: Das Persönliche interessiert mehr als das Politische.

    Der Facebook-Frust der Bündner Regierung

    Drei Bündner Regierungsräte und mehrere Amtsleiter haben während eines Jahres gepostet, getwittert und mit der Bevölkerung via Social Media kommuniziert.

    Trotz allgemein positiver Bilanz macht sich unter den Regierungsräten auch Ernüchterung breit: Nicht Polit-Beiträge, sondern ein Katzenfoto erntete am meisten Beachtung.

    Sascha Zürcher

  • Sein Weg zurück in den Aargau ist noch versperrt.

    Viel Aufwand für die Wiederansiedlung des Lachses im Aargau

    Der Lachs ist im Aargau schon lange ausgestorben. Seit einigen Jahren versucht der Kanton jedoch, die Fische wieder anzusiedeln. Vor kurzem hat er wieder einen Schwarm ausgesetzt. Der zieht dann Richtung Meer und kaum ein Tier kommt je zurück. Warum der ganze Aufwand?

    Alex Moser

  • Zwei Asylsuchende bei der Arbeit mit ihrem Betreuer

    Arbeit statt Langeweile für Asylsuchende im Wallis

    Das Wallis ist einer der wenigen Kantone, die Asylsuchende schon wenige Wochen nach ihrer Ankunft arbeiten lassen - freiwillig und für einen Lohn von 15 Franken am Tag. Ausnützung von Hilfesuchenden oder sinnvolle Beschäftigung?

    Reinhard Eyer

Autor/in: Vera Deragisch