Das Magazin - Höhere Wahlhürde wegen einem unbequemen Mann?

  • Samstag, 25. April 2015, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 25. April 2015, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 25. April 2015, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 26. April 2015, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Höhere Wahlhürden für kleine Parteien in Basel.

    Das Magazin - Höhere Wahlhürde wegen einem unbequemen Mann?

    Der Kanton Baselstadt ändert sein Wahlgesetz. Er führt eine Hürde für kleine Parteien ein. Und dies, obwohl das Wahlgesetz gerade erst geändert wurde. Das geltende Gesetz verfälsche den Wählerwillen, tönt es vordergründig.

    Doch es geht dem Parlament eigentlich darum, dass der Polit-Querulant Eric Weber nicht mehr wiedergewählt werden kann. Natürlich ist Eric Weber kein einfacher Zeitgenosse. Und ein unbequemer Politiker dazu. Wenn das Parlament aber wegen einer nicht genehmen Einzelperson das Wahlgesetz ändert, ist das doch undemokratisch?

    Rahel Walser

  • Das Tessiner Kantonsparlament.

    Tessin - Frauenarbeit in der Politik wirkt

    Die Frau im Tessin hat es einfach schwer. Sie wird in der ordentlich patriarchalen Gesellschaft des Tessins oft nicht gehört, verhindert, ignoriert, beleidigt oder übergangen. Alleine kann sich die Tessinerin kaum Gehör verschaffen. Das zeigt sich auch in der Politik.

    Bei den Wahlen wurden zwar mehr Frauen ins Parlament gewählt als auch schon. Ein guter Teil davon wurde aber durch die Lobbyarbeit einer «Frauenförderin» unterstützt. Die Frau im Tessin braucht einen Verstärker, weil sie sonst vom Mann übertönt wird.

    Karoline Thürkauf

  • Dank Arbeitsmangel gibts den Sprung ins Nass.

    Unser aller Freibad

    Ist es uns in unseren Badehosen und Bikinis bewusst, dass viele der Badis, in denen wir uns tummeln, als Arbeitsbeschaffungsmassnahme in den 1930er Jahren entstanden sind? Und dies in eher sozialdemokratisch dominierten Gemeinden und oft gegen den Willen der Kirche.

    Viele Badis werden und wurden in jüngster Zeit saniert. Regional Diagonal erzählt eine kleine Kulturgeschichte der Badeanstalt.

    Alex Moser

  • Holzboden aus der Ostschweiz für ein Zimmer in China.

    Sankt Gallen - Das KMU geht wegen dem Euro nach Asien

    Der Euro ist schuld. Wegen ihm versuchen viele KMUs in der Ostschweiz einen grösseren Anteil an Umsatz und Geschäft im asiatischen Raum zu erzielen. Genau damit beschäftigt sich das «Asia Connect Center» der Uni Sankt Gallen.

    Seit drei Jahren gibt es dieses Center und es hat jetzt besonders viel zu tun.

    Sascha Zürcher

  • Mit den Flüchtlingen daheim in Bern

    Nun dürfen auch im Kanton Bern Asylsuchende bei Privaten Unterschlupf finden. Der Kanton hat sein OK dafür gegeben. Rund 50 Interessierte haben sich bereit erklärt, ihre Häuser und Wohnungen für Asylsuchende zu öffnen.

    Ab Mai will die Schweizerische Flüchtlingshilfe erste Probeplatzierungen vornehmen. Eine Familie hat dies bereits getan und Flüchtlinge aus Syrien bei sich untergebracht. Sie erzählen aus dem Alltag.

    Michael Sahli

Moderation: Matthias Baumer