Das Magazin - Luzerner Staatspersonal nimmt Vorwürfe ernst

  • Samstag, 14. März 2015, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 14. März 2015, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 14. März 2015, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 15. März 2015, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Privates Internetsurfen während der Arbeitszeit - der Luzerner Staatspersonalverband nimmt die Vorwürfe ernst.

    Das Magazin - Luzerner Staatspersonal nimmt Vorwürfe ernst

    Viel zu viele Angestellte der Luzerner Kantonsverwaltung nutzen während der Arbeitszeit viel zu häufig privat das Internet. Über dieses Ergebnis einer Studie aus dem Jahr 2010 haben verschiedene Medien national berichtet. Auch pornografische Angebote würden konsumiert, hiess es weiter.

    Wie lebt es sich mit dem Generalverdacht? Und warum ist dies den Arbeitskolleginnen und kollegen nicht aufgefallen? Diese und weitere Fragen gehen an die Mitglieder des kantonal-luzernischen Personalverbandes und an den Präsidenten.

    Beat Vogt

  • Das Frauentrio in der neuen Thurgauer Regierung (von links): Monika Knill (SVP), Cornelia Komposch (SP) und Carmen Haag (CVP).

    TG: Frauenpower in der Kantonsregierung

    Am 8. März hat das Thurgauer Stimmvolk Cornelia Komposch von der SP neu in die Kantonsregierung gewählt. Ausgerechnet in jenem Kanton, in dem erst 1996 die erste Frau in die Regierung gewählt wurde, gibt es nun eine Frauenmehrheit. Aktuell ist das einzigartig für die Deutschschweiz.

    Neben Cornelia Komposch sind das die Bisherigen Monika Knill (SVP) und Carmen Haag (CVP). Im Gespräch mit «Regional Diagonal Das Magazin» diskutieren die drei Regierungsfrauen über Frauensolidarität, über Symbol-Politik und über weibliche Führung.

    Sascha Zürcher

  • Der Oberwalliser David Imseng hat die Protokoll-Software entwickelt.

    VS: Protokolliert wird nun mit dem Computer

    In 26 Kantonsparlamenten und unzähligen Gemeindeparlamenten werden landauf, landab Sitzungen abgehalten und protokolliert. Meist von Stenografinnen und Stenografen.

    Ein Oberwalliser Informatiker hat nun eine Software erfunden, die erstaunlich zuverlässig Ratsdebatten von der mündlichen in eine schriftliche Form umwandelt. Getestet wurde das Ganze im Walliser Kantonsparlament - zweisprachig, notabene. Fazit: die Walliser Software hat Erfolgspotenzial.

    Priska Dellberg

  • Mitte März startet die neue Saison auf dem San Salvatore bei Lugano.

    TI: Wie lockt man die Tessiner auf ihren Zuckerhut?

    Seit Jahrzehnten ist der Tessiner Berg San Salvatore ein beliebtes Ausflugsziel für Sonnenhungrige aus der Deutschschweiz. Weniger populär ist der Berg mit dem Spitznamen «Zuckerhut von Lugano» bei den Tessinerinnen und Tessinern selbst.

    Nun, zum Start der neuen Saison, überlegen sich die Tourismus-Verantwortlichen der Region, wie sie mehr Einheimische auf den Berg locken könnten. Ob es gelingt, ist alles andere als klar.

    Karoline Thürkauf

Moderation: Christoph Studer