Das Magazin - Mann, Migrationshintergrund, Kita-Mitarbeiter

  • Samstag, 2. Dezember 2017, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 2. Dezember 2017, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 2. Dezember 2017, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 3. Dezember 2017, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Ibrahim Batdi ist sich den Umgang mit Kindern gewohnt.

    Das Magazin - Mann, Migrationshintergrund, Kita-Mitarbeiter

    Ibrahim Batdi ist Mitarbeiter in einer Basler Kita. Vorurteile kennt dieser Mann zur Genüge. Seiner Begeisterung für den Job tut das aber keinen Abbruch. Und interessanterweise ist er als Kitamitarbeiter mit Migrationshintergrund in Basel kein Exot.

    Der grösste Krippenanbieter in Basel sieht einen Trend, dass immer mehr Männer wie Ibrahim Batdi in Kitas arbeiten.

    Marlène Sandrin

  • In Spreitenbach gibt es für die Abfallmänner mehr zu tun.

    AG: Spreitenbach und das Dilemma mit der Sackgebühr

    Die Arbeit in Spreitenbach ist für die Abfallmänner eine andere als in anderen Gemeinden: Viel mehr Abfall, Glas und Karton in Säcken und Containern. Das ist die Folge der fehlenden Sackgebühr. Diese Woche hat die Gemeinde eine solche Gebühr zum dritten Mal abgelehnt.

    Als einzige Gemeinde in der Deutschweiz kennt sie damit keine Sackgebühr. Warum wehren sich die Spreitenbacher derart vehement dagegen? Ein Erklärungsversuch.

    Alex Moser

  • Auf Ferien hat die Familie wegen ihrer Sammlung verzichtet.

    FR: Ein Garten voller Trams und Züge

    Vater und Sohn Wymann aus Kerzers haben ein aussergewöhnliches Hobby. Sie sammeln Züge. Also keine Modelleisenbahnen, sondern richtige. In Originalgrösse. Ihre Sammlung ist stetig gewachsen und füllt mittlerweile nicht mehr nur den eigenen Garten.

    Die Familie musste sogar zusätzliches Land pachten, um die Züge und Trams unterzubringen. Nicht unbedingt zur Freude von Frau Wymann.

    Thomas Pressmann

  • Otmar Lienert führt die Kerzenfabrik in 4. Generation.

    SZ: Kerzenfabrik mit spezieller Geschichte

    Anderthalb Jahre ist es her seit dem Brand in der Kerzensfabrik Lienert in Einsiedeln. Der Worstcase ist eingetroffen, die ganze Fabrik, inklusive Lager, Maschinen, alles wurde zerstört. Trotz Millionenschaden war aufhören für den Chef Otmar Lienert nie ein Thema.

    Schliesslich gibt es die Firma seit bald 200 Jahren. Damit Lienert so schnell wie möglich wieder produzieren konnta, half sogar die Konkurrenz mit.

    Beat Vogt

Moderation: Sandra Schönenberger