Das Magazin: Mehrfamilienhaus für Flüchtlinge in Ingenbohl

Beiträge

  • Das geplante Mehrfamilienhaus in Brunnen

    Das Magazin: Mehrfamilienhaus für Flüchtlinge in Ingenbohl

    Die Schwyzer Gemeinde Ingenbohl-Brunnen will für die Unterbringung von Asylsuchenden keine Containersiedlung aufstellen. Sie öffnet auch nicht die Tür zur unterirdischen Zivilschutzanlage. Wenn es nach dem Gemeinderat geht, dann wird in Brunnen ein Mehrfamilienhaus für 50 Menschen gebaut.

    Marlies Zehnder

  • Der Birkhahn ist eine begehrte Jagdtrophäe.

    Jagd auf Birkhahn und Schneehuhn - Sinn und Unsinn

    Im Kanton Graubünden dürfen bei der Niederjagd auch Vögel erlegt werden. Besonders Schneehühner oder die äusserst attraktiv gefärbten Birkhähne sind bei Jägern heiss begehrt. Nur - notwendig, im Sinne einer Regulierung, ist diese Jagd auf Vögel nicht.

    Sascha Zürcher

  • Martin Stucki (Bildvordergrund) bindet mit seinem Schichtleiter Besen.

    Der perfekte Strassenbesen

    In Bern ist der richtig gute Strassenwischbesen schon fast eine wissenschaftliche Angelegenheit: Alle Mitarbeitenden der städtischen Strassenreinigung bauen sich ihren persönlichen Besen selber zusammen. Der muss ja schliesslich perfekt in die Hand passen.

    Michael Sahli

  • Das jurassische Stimmvolk steht vor wichtigen Wahlen.

    Der Kanton Jura vor wichtigen Wahlen

    Am 18.Oktober wählen die Jurassierinnen und Jurassier nicht nur die eidgenössischen, sondern auch die kantonalen Politikerinnen und Politiker neu.

    Das interessiert im Jura viel mehr, denn in nächster Zeit stehen wichtige Fragen an: Wie geht der Jura damit um, dass immer weniger Geld aus dem NFA in die Kantonskasse fliesst? oder: Was würde es heissen, wenn sich der bernjurassische Hauptort Moutier dem Kanton Jura anschliessen würde?

    Thomas Gutersohn

  • Die altehrwürdige UBS-Schalterhalle an der Zürcher Bahnhofstrasse.

    die Bankschalterhalle: Ein Relikt aus alter Zeit?

    An der Zürcher Bahnhofstrasse wird aufgeräumt: die grossen Banken Credit Suisse, UBS und die Zürcher Kantonalbank haben keine Verwendung mehr für die klassischen Schalterhallen, neu heissen sie Kundenhallen. Und haben ihre Tücken.

    Fanny Kerstein

Redaktion: Mirjam Breu