Das Magazin – Obwalden will die papierlose Steuerverwaltung

  • Samstag, 28. Oktober 2017, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 28. Oktober 2017, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 28. Oktober 2017, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 29. Oktober 2017, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Die Obwaldner Steuerverwaltung wird papierlos

    Das Magazin – Obwalden will die papierlose Steuerverwaltung

    Schon bald ist wieder Zeit für die Steuererklärung. Digital – klar doch. Der Kanton Obwalden will einen Schritt weitergehen. Er will die komplett papierlose Steuererklärung einführen. Wichtige Beilagen soll man zum Beispiel per Smartphone fotografieren und einreichen können.

    Beat Vogt

  • Berufe zum Anfassen: Ein Laborant erzählt an der Baselbieter Berufsschau aus seinem Berufsalltag.

    Digitale Welt an der Berufsschau Liestal

    Die Digitalisierung beeinflusst auch die Berufswahl. «Analoge Berufe» – also klassische Handwerksberufe – haben bei jungen Leuten nur noch wenig Chancen.

    Wie viel Computer soll es denn sein? An der Berufsschau in Liestal können sich Jugendliche über Ausbildungsmöglichkeiten informieren, die stark im Wandel sind.

    Marlène Sandrin

  • Bruno Benz, Autor und Verleger des «hinkenden Bot».

    Der hinkende Bot – ein Berner Anachronismus

    «Brattig» nennt man ihn im Bernbiet: Es ist ein Kalender, der seit 300 Jahren herausgegeben wird und am Kiosk zu kaufen ist. Darin wird das kommende Wetter beschrieben, und eine Agenda gibt Hinweise auf die vielen Waren-, Vieh- und Wochenmärkte.

    Und alles in gedruckter Form – nichts ist digital, sagt der stolze Verleger Bruno Benz.

    Brigitte Mader

  • In Altstätten kochen Asylsuchende: Spaghetti mögen alle gern

    Die Spaghetti-Küche im Asylzentrum Altstätten

    Im Asylzentrum in Altstätten (SG) können Flüchtlinge in einem Pilotprojekt bei der Zubereitung der Menüs mithelfen. Der Bund spricht von einem Erfolgsmodell. Der Einsatz in der Küche ist Teil des gemeinnützigen Beschäftigungsprogramms, das in den Bundeszentren angeboten wird.

    Sascha Zürcher

  • Helene Fischer beim ersten ihrer fünf Konzerte.

    Atemlos im Zürcher Hallenstadion

    Der deutsche Schlagerstar Helene Fischer füllte diese Woche gleich fünf Mal das Zürcher Hallenstadion. Ihre Show ist eine Mischung zwischen Musik und Hochleistungssport, sagt Hallenstadion-Direktor Felix Frei. Auch für die Stage-Crew sei dies eine Herausforderung.

    Michael Ganz

Moderation: Michael Breu, Redaktion: Michael Breu