Das Magazin - Sozialwohnung im Container: Basel denkt neue Wege

  • Samstag, 19. Juli 2014, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 19. Juli 2014, 12:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 19. Juli 2014, 17:15 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 20. Juli 2014, 17:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Beiträge

  • Bezahlbare Wohnungen sind zusehends Mangelware: In Basel werden darum neue Lösungen gefordert.

    Das Magazin - Sozialwohnung im Container: Basel denkt neue Wege

    Basel hat wie viele Schweizer Städte ein Problem: Es mangelt an günstigen Wohnungen für Bedürftige. Zwar muss die Stadt von Gesetzes wegen solche Wohnungen anbieten solche zu finden, ist aber schwierig.

    Hilfsorganisationen forden nun Massnahmen und denken dabei an Containersiedlungen, wie es sie im Ausland gibt. In dieser Situation müsse man auch das Undenkbare denken.

    Karoline Thürkauf

  • Brückenschlag im Calancatal: Aus vier Gemeinden wird eine.

    Die Turbo-Fusionierer im Calancatal

    Seit Jahren planen acht Gemeinden im Südbündner Calancatal eine Fusion - und kommen nicht richtig vom Fleck.

    Vier dieser Gemeinden nehmen das Heft jetzt selbst in die Hand und ziehen eine «kleine» Gemeindefusion durch: Sie wird in Rekordzeit vollzogen nur fünf Monate bleiben noch fürs Organisieren.

    Philipp Gemperle

  • Schrott wird zu Stahl geschmolzen - dabei entsteht auch Schlacke.

    Die Verpuffung im Stahlwerk Gerlafingen

    Glühende Steinbrocken flogen am letzten Wochenende durch ein Wohnquartier von Gerlafingen im Kanton Solothurn. Nicht zum ersten Mal war im Stahlwerk Gerlafingen heisse Schlacke mit Grundwasser in Berührung geraten und verpufft.

    Regional Diagonal hat das Werk besucht und ist der Ursache auf den Grund gegangen.

    Alex Moser

  • Film ab - oder doch nicht? Hollywood hat den Ruf Zürichs noch nicht gehört.

    Hollywood findet den Weg nach Zürich nicht

    2011 hat die Stadt Zürich ein «Film Office» gegründet: gedacht als Anlaufstelle, um die Limmatstadt als Drehort attraktiver zu machen. Drei Jahre später fällt die Bilanz ziemlich ernüchternd aus. Die anvisierten ausländischen Filmcrews lassen sich nur selten blicken.

    Hollywood dreht Zürcher Szenen lieber in Prag, weil es da billiger ist.

    Peter Fritsche

  • Unterhaltung im eigenen Garten: «Le son d'été» macht's möglich.

    Der eigene Garten als Konzertbühne

    Für die Grillparty eine Liveband in den eigenen Garten holen: Das funktioniert ganz einfach dank «le son d'été»: Bands stellen sich für einen Auftritt im kleinen, nicht kommerziellen Rahmen zur Verfügung - und erhalten als Lohn eine kreative Gage.

    Ein musikalisches Sommerprojekt, das in Bern entstanden ist und nun auch nach Basel und Zürich expandiert hat

    Michael Sahli

Autor/in: Vera Deragisch