Das Magazin: «Stiftungen können immer nur in Nischen tätig sein»

Beiträge

  • Das Magazin: «Stiftungen können immer nur in Nischen tätig sein»

    Die Schweiz ist ein Land von Stiftungen. Über 13'000 Stiftungen engangieren sich im sozialen Bereich, aber auch in der Kultur oder im Sport. Sie übernähmen somit eine wichtige Funktion, vor allem in Nischen, sagt der Stiftungsexperte Daniel Krähenbühl.

    Beat Vogt

  • die Klimabauern aus dem Flaachtal

    «Wir wollen etwas tun», sagten sich gut zwei Dutzend Bauern aus dem Zürcher Flaachtal und setzten sich das Ziel, ihren CO2-Ausstoss um 20 Prozent zu reduzieren und gleichzeitig auch die Betriebskosten um 20 Prozent zu senken. Eine erste Bilanz zeigt: es funktioniert.

    Das Beispiel des Winzers Heiner Kindhauser.

    Dominik Steiner

  • Weltrekord am Walensee

    Ein 25 Tonnen schwerer Betonblock donnert 40 Meter über eine Felswand hinunter in ein Steinschlagnetz. Das Netz hält - Weltrekord.

    Naturgefahrenforscher aus dem In- und Ausland sind zufrieden mit dem Experiment, obwohl sich so der Ernstfall bei einem Felssturz nicht hundertprozentig berechnen lässt.

    Michael Breu

  • De Sede - die aufgemöbelte Aargauer Sofafabrik

    De Sede stand während Jahrzehnten für Edelsofas. Dann kam die Firma aus dem aargauischen Klingnau in die Krise. Dank neuen Besitzern und der neuen Chefin Monika Walser wurde das Unternehmen aber wieder auf Luxus getrimmt und so in die Erfolgszone zurück gebracht.

    Alex Moser

  • Run auf das Basler Standesamt

    In Basel konnten exakt ab dem 17.Oktober um 8:00 Uhr Heiratswillige einen Termin für die Trauung im nächsten Jahr buchen. Deshalb war die Schlange vor dem Standesamt schon am frühen Morgen lang. Die meisten wollten sich einen Termin an einem Datum mit einer Schnapszahl ergattern: Der 7.7.

    und der 8.8. beispielsweise waren schnell ausgebucht.

    Mirjam Breu

Moderation: Mirjam Breu