Die letzen Kämpfer für die freie Abfallentsorgung

1958 wurde an der Gemeindeversammlung im Aargauischen Oberentfelden eine Abfallgebühr von einem Franken beantragt. Der Antrag war chancenlos. Und trotz wiederholter Anläufe blieb Oberentfelden bis heute sackgebührenfreie Zone. Kleine Psychologie des Widerstands.

Beiträge

  • St. Galler Charmeoffensive für skeptische Richter

    2012 wird das neue Gebäude des Bundesverwaltungsgerichts in St. Gallen bezugsbereit sein.  Bis dann sollten auch die Gerichtsangestellten von Bern und Fribourg in die Ostschweiz umgezogen sein - so jedenfalls würde man sich dies in St. Gallen wünschen. Nur: Im Westen will man nicht so recht.

    Roland Wermelinger

  • Der Dalai Lama in Basel

    Mitte Oktober trifft der Dalai Lama zum ersten europäischen Tibet-Kongress in Basel ein. Die Basler Regierung lädt das tibetische Oberhaupt zum Mittagessen ein - ohne Furcht vor allfälligen diplomatischen Verstimmungen.

    Beat Giger

  • Oberentfeldens Widerstand gegen die Sackgebühr

    Abfallgebühren nach dem Verursacherprinzip hatten im Aargauischen Oberentfelden bisher keine Chance. Jetzt steht eine neue Abstimmung an und der Widersrtand ist wieder gross.

    Maurice Velati

  • Aktion für seelische Gesundheit

    Der Kanton Zug leistet sich regelmässig grossangelegte Gesundheits-Kampagnen. Das neuste Beispiel ist eine Veranstaltungsreihe zur psychischen Gesundheit. Was den reichen Kanton dazu treibt, sich für das seelische Wohlbefinden seiner Bürger derart ins Zeug zu legen.

    Marlies Zehnder

Moderation: Mirjam Breu, Redaktion: Maria Lorenzetti