Die zweite Flut

Mit der Flutung des Göschenen-Stausees versanken die Höfe von fünf Familien für immer im Wasser. Nun soll der Stausee erhöht werden, was bei den damals Betroffenen Erinnerungen weckt.

Beiträge

  • Böse Erinnerungen

    Die Staumauer im Göschenental soll um acht Meter erhöht werden. Bei den Einheimischen werden - teils traumatische - Erinnerungen daran wach, wie die Talsole mit dem Stausee zum ersten Mal geflutet wurde. Erinnerungen, die ein Lehrer aus dem Tal in einem Buch aufgearbeitet hat.

    Marian Balli

  • Der Kanton will Landarenca (GR) an den Lebensnerv

    Eine Seilbahn ist die einzige Verbindung der Berggemeinde Landarenca im Calancatal mit dem Talboden. Eine Strasse gibt es nciht. Und nun droht der Kanton Graubünden dieser Seilbahn die Subventionen zu entziehen. Ein Skandal?

    Hanspeter Gschwend

  • Die Genfer Calvin-Show

    Zum 500. Geburtstag ihres Reformators Jean Calvin plant die Stadt Genf ein grosses Theater. Inszeniert vom selben Mann, der bereits die Eröffnungsfeier der Expo02 und der letzten «fête des vignerons» gestaltet hat. Eine sinnesfreudige Show für einen Mann, der von Theater wenig hielt.

    Sandra Zimmerli

  • Sprachbaden im Elsass

    An Basler Schulen ist Französisch immer noch erste Fremdsprache. Da sie den Kindern deswegen aber nicht wirklich geläufiger ist, taucht Basel seine Kinder in ein Sprachbad: Mit zwei Schulwochen im benachbarten Elsass.

    Beat Giger

  • Zweimal gestorben

    Im Kanton St. Gallen ist im letzten November ein Mann gestorben - allerdings bereits zum zweiten Mal! Die Behörden klären nun ab, wie der Mann jahrelang unter falscher Identität weiterleben konnte. Ein wahrer Krimi...

    Sascha Zürcher

Moderation: Michèle Scheidegger, Redaktion: Oliver Fueter