Fall BVK abgeschlossen: Keine Klage gegen Zürcher Regierungsräte

  • Donnerstag, 9. Juli 2015, 16:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 9. Juli 2015, 16:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 9. Juli 2015, 16:47 Uhr, Radio SRF 4 News

Anderthalb Milliarden Franken hat die Pensionskasse des Kantons Zürich zwischen den späten 1990er Jahren und 2010 vernichtet. Gründe dafür waren Korruption und Misswirtschaft. Die verantwortlichen Regierungsräte, die zu wenig kontrolliert haben, müssen dennoch keinen Schadenersatz leisten.

Fall abgeschlossen: Die Zürcher Regierung muss für das Milliardenloch der Pensionskasse nicht gerade stehen.
Bildlegende: Fall abgeschlossen: Die Zürcher Regierung muss für das Milliardenloch der Pensionskasse nicht gerade stehen. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • BL: Grüne Partei macht eigene Sparvorschläge - und verlangt Steuererhöhung.
  • VD: Lausanne ist zuversichtlich, die Jugendolympiade 2020 austragen zu können.
  • TI: Lugano im Formel-E Fieber. Die Elektroboliden sollen mitten durch die Stadt rasen.

Moderation: Nicole Marti