Kirchenasyl für tschetschenische Familie in Kilchberg ZH

Die reformierte Kirche im zürcherischen Kilchberg hat einer tschetschenischen Familie Kirchenasyl gewährt. Man reagieren damit auf die grosse Angst der sechsköpfigen Familie im Hinblick auf eine drohende Ausschaffung, schreibt die Kirchenpflege. Die Familie lebt seit viereinhalb Jahren in Kilchberg.

Eine Familie aus Tschetschenien erhält Kirchenasyl
Bildlegende: Eine Familie aus Tschetschenien erhält Kirchenasyl Keystone

Ausserdem:

  • Zürcher Kantonsrat überweist Steuer-Vorstoss zu Fifa
  • Verkehrsziele in Basel-Stadt werden nicht erreicht
  • Rega-Konkurrenz im Aargau mit neuem Hangar

Moderation: Benedikt Erni