Klimawandel: Aargauer Bauern sollen einfacher bewässern können

Der Kanton Aargau ist ein Ackerbaukanton. Weil die Temperaturen bis Ende Jahrhundert wegen dem Klimawandel um bis zu 4 Grad steigen könnten, müsse man bewässern können, so Matthias Müller, Abteilungsleiter Landwirtschaft. Die Aargauer Regierung will deshalb das Landwirtschaftsgesetz anpassen.

Bewässerung
Bildlegende: Vor allem Gemüsekulturen brauchen viel Wasser. In heissen Sommertagen braucht es deshalb Bewässerung. Keystone

Weitere Themen:

  • Das Berner Stadtparlament ist erstmals in Frauenhand.
  • Der Kanton St.Gallen verlangt eine Zusammenarbeit der drei Tourismusorganisationen.
  • Das Bergell ist nach einem weiteren Murgang von der Umwelt abgeschnitten, die Betroffenheit in Bondo GR ist gross.

Moderation: Michael Breu