Leben in Arlesheim die besseren Menschen?

  • Samstag, 6. März 2010, 12:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 6. März 2010, 12:03 Uhr, DRS 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 7. März 2010, 17:15 Uhr, DRS Musikwelle

Arlesheim plant ein Durchgangszentrum für Asylbewerber. Was anderswo mit schöner Regelmässigkeit einen Aufschrei der Bevölkerung nach sich zieht, löst in der Baselbieter Gemeinde vorwiegend positive Reaktionen aus, geprägt von Solidarität und Toleranz.

Leben in Arlesheim die besseren Menschen? Eine Spurensuche.

Beiträge

  • Arlesheim - letzter Hort des Humanismus?

    Wenn Asylzentren geplant werden, geht normalerweise ein Aufschrei durch die Bevölkerung. Nicht so in Arlesheim. In der Baselbieter Agglomerationsgemeinde sehen die Leute entsprechenden Plänen mit grosser Gelassenheit entgegen.

    Sind reiche Leute solidarischer? Oder wirkt in Arlesheim immer noch der anthroposophische Geist Rudolf Steiners?

    Beat Giger

  • Grenzen der Jung-Politik in Aargau und Solothurn

    Die Solothurner Jugend will unbedingt mehr mitreden in der Politik. Deshalb entstehen jetzt gleich zwei Jugendparlamente, eines in Solothurn und eines in Olten. Im Nachbarkanton Aargau feiert das Jugendparlament sein 10-Jahr-Jubiläum - aber zum Feiern gibts kaum einen Grund.

    Maurice Velati

  • Zuger wollen Shanghai kulinarisch erobern

    Die Zuger Catering-Firma Gamma ist an der bevorstehenden Weltausstellung in Shanghai zuständig für die gastronomischen Freuden im Schweizer Pavillon.

    Im Moment suchen die Zuger noch chinesische Metzger, die Schweizer Bratwürste imitieren können, und chinesische Kartoffeln für eine Rösti, die nach Rösti schmeckt. Eine echte Herausforderung.

    Andrea Keller

  • Telefonketten gegen die Einsamkeit im Alter

    In den Kantonen Bern und Thurgau lanciert die Pro Senectute Telefonketten für Seniorinnen und Senioren. Das Ziel: weniger Einsamkeit und mehr Sicherheit. Die beiden Sektionen wollen jetzt Erfahrungen sammeln, damit andere Kantone möglichst schnell nachziehen können.

    Toni Koller

  • Globi - zurück in seiner Heimat Zürich

    Nach 77 Abenteuern auf der ganzen Welt kommt Globi im neusten Band zurück in seine Heimat, auf den Flughafen Zürich. Regional-Diagonal liefert dazu seine eigenen Globi-Verse:

    Sind Vers und Reime noch so platt,man findet Globi trotzdem glatt.Drum wird wohl, das ist allerhand,kommen auch der nächste Band.

    Michael Hiller, Thyl Fueter, Ari Fueter

Moderation: Stefan Kohler, Redaktion: Christoph Brander