Luzerner Regierung kippt Kaminfeger-Monopol

Als letzter Kanton in der Zentralschweiz will Luzern das Kaminfeger-Monopol aufheben. Hausbesitzer könnten dann selber entscheiden, wer ihre Schornsteine reinigt.

Die weiteren Themen:

  • Der Flugplatz Grenchen möchte ein flexibles Flugsicherungssystem einführen, das mehr Rücksicht auf das Wetter nimmt. Falls das Bundesamt für Zivilluftfahrt zustimmt, dürfte das wegweisend sein auch für die anderen 10 regionalen Flugplätze der Schweiz.
  • Der Klimatologe Stefan Brönnimann erhält vom Europäischen Forschungsrat einen «Advanced Grant» von rund drei Millionen Franken. In seinem Projekt erarbeitet er eine globale Klimarekonstruktion, mit der sich vergangene Klimaschwankungen weit umfassender als bisher untersuchen lassen.
  • Grossaufmarsch am Montagabend in der alten Reitschule in Thun. Über 400 Personen gründeten die neue «Vereinigung zum Schutz von Wild- und Nutztieren vor Grossraubtieren im Kanton Bern». Sie stammen vorwiegend aus Kreisen der bernischen Schaf- und Ziegenzüchter, der Alpwirtschaft und der Jäger.

Redaktion: Reto Widmer