Luzerner Studie kritisiert Wohnungsbau für alte Menschen

Viele Alterswohnungen berücksichtigen nicht die Bedürfnisse der älteren Menschen. Das zeigt eine Studie von Implenia und der Hochschule Luzern, die am Freitag am Kongress «Zukunft Alter» vorgestellt wurde. Die Studienautoren plädieren, mehr auf die Zielgruppenbedürfnisse zu fokussieren.

Planskizze verschiedener Liegenschaften und Bleistift
Bildlegende: Beim Wohnungsbau sollen die Bedürfnisse der Bewohner höher gewichtet werden SRF / Michael Breu

Weitere Themen:

  • Der Papst soll die Wahl des neuen Churer Bischofs aussetzen. Dafür soll er einen Apostolischen Administrator einsetzen. Das fordern kirchliche Organisationen. Kirchenrechtlich sei dies kein Problem, sagt Kirchenhistoriker Urban Fink.
  • Das Bundesgericht heisst eine Klage von Umweltorganisationen gut. Nun muss das Kantonsgericht Freiburg nochmals prüfen, ob sich der Standort Schwyberg für einen Windpark eignet.

Moderation: Michael Breu