Mutmassliche Menschenhändler vor Schwyzer Strafgericht

Vor dem Schwyzer Strafgericht müssen sich neun Männer und eine Frau verantworten, und zwar wegen Menschenhandel und Förderung der Prostitution. Der Hauptangeklagte war Geschäftsführer einer Kontaktbar in Tuggen. Die Beschuldigten sollen Frauen aus dem Ausland zur Prostitution angehalten haben.

Mehrere Männer verlassen ein Gebäude.
Bildlegende: keystone

Weiter in der Sendung:

  • Beim Brand eines Bauernhauses in der Nähe von Thun kommen drei Menschen ums Leben.
  • Die Bären-Familie im Berner Tierpark Dählhölzli bleibt auch nach dem Tod eines Jungtiers zusammen.
  • Die Aargauer Regierung will Klarheit über die Finanzen der Berufsschulen.

Moderation: Thomas Heeb