NW: Regierung will gefährliche Bahnübergänge sanieren

  • Mittwoch, 17. September 2014, 16:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 17. September 2014, 16:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 17. September 2014, 16:47 Uhr, Radio SRF 4 News

Einen Monat nach dem tödlichen Unfall in Wolfenschiessen präsentiert die Nidwaldner Regierung eine neue Vorlage zur Sanierung der ungesicherten Bahnübergänge im Kanton. Im Sommer hatte das Kantonsparlament einen ersten Nachtragskredit zurückgewiesen - und noch immer gibt es kritische Stimmen.

Der ungesicherte Bahnübergang in Wolfenschiessen/NW, der im August drei Israelis zum Verhängnis wurde.
Bildlegende: Der ungesicherte Bahnübergang in Wolfenschiessen/NW, der im August drei Israelis zum Verhängnis wurde. Keystone

Die weiteren Themen der Sendung:

  • TI: Die Freude in der Südschweiz über den Ceneri-Entscheid des Bundesgerichts
  • AG: Die Freude in Kaiseraugst über 1'000 neue Arbeitsplätze der Roche
  • VS: Der Ärger im Saastal über den Verlust von 100 seltenen Schafen
  • BS: Der Streit in der Rheinstadt über die Zukunft der Kinder- und Jugendpsychiatrie

Moderation: Christoph Studer