Schon ab Sommer «Schwizerdütsch» an Aargauer Kindergärten

Ab nächstem Schuljahr soll an den Aargauer Kindergärten grundsätzlich nur noch Mundart gesprochen werden. Die Aargauer Regierung setzt die im Mai angenommen Volksinitiative «Ja für Mundart im Kindergarten» rasch um. Lehrpersonen, deren Muttersprache Hochdeutsch ist, dürfen vorerst bleiben.

An Aargauer Kindergärten wird bald nur noch Mundart gesprochen
Bildlegende: An Aargauer Kindergärten wird bald nur noch Mundart gesprochen Keystone

Ausserdem:

  • Zürcher Regierung sorgt für Kopfschütteln wegen ihrer Fehlplanung beim neuen Polizei- und Justizzentrum
  • Neuenburger Staatsrat Yvan Perrin fällt wieder aus

Moderation: Benedikt Erni