Thurgauer Sozialhilfebezüger müssen bei Wohnungen sparen

  • Donnerstag, 3. November 2016, 16:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 3. November 2016, 16:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 3. November 2016, 16:47 Uhr, Radio SRF 4 News

Der Thurgauer Regierungsrat zieht die Schraube bei der Sozialhilfe an. Bezüger müssen die Wohnungskosten neu «so tief wie möglich halten». Mitauslöser ist ein Fall in Romanshorn, wo eine Sozialhilfebezügerin in eine teurere Wohnung umgezogen ist.

Frau steht mit zwei Kindern an einem offenen Wohnungsfenster
Bildlegende: Wer im Kanton Thurgau Sozialhilfe bezieht, muss künftig eine möglichst billige Wohnung mieten. Keystone (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • ZH: Winterthurer Stadtrat wollte die An'Nur-Moschee schliessen.
  • BL: Kantonsparlament fordert längeres Nachtflugverbot.
  • GR: Einheimische sollen Tourismus mehr würdigen.

Moderation: Nicole Marti