Unterschiedliche PISA-Ergebnisse in der Deutsch- und Westschweiz

  • Dienstag, 23. September 2014, 16:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 23. September 2014, 16:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 23. September 2014, 16:47 Uhr, Radio SRF 4 News

Die kantonalen Ergebnisse der PISA-Studie 2012 zeigen, Deutschschweizer Schüler schneiden in Mathematik und Naturwissenschaften besser ab, als jene in der Westschweiz. Das habe wohl mit der Wichtigkeit zu tun, welche die Landesteile den jeweiligen Fächern beimessen, sagt der Studienautor.

Welche Schüler sind weshalb besser als andere - die PISA-Studie liefert Zahlen, aber keine Erklärungen.
Bildlegende: Welche Schüler sind weshalb besser als andere - die PISA-Studie liefert Zahlen, aber keine Erklärungen. Keystone

Die weiteren Themen dieser Sendung:

  • SZ: Regierung beantragt erneut, die alte Jugi Wägital zum Asylzentrum umzufunktionieren.
  • AG: War eine Krähe schuld am Blackout bei der SBB?
  • ZH: Wasserknappheit im noblen «Züriberg»-Quartier

Moderation: Christoph Studer