Verseuchte Böden im Wallis: Anwohner wütend wegen Wertverlust

  • Mittwoch, 8. Januar 2014, 16:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 8. Januar 2014, 16:30 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 8. Januar 2014, 16:47 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Walliser Behörden haben am Dienstagabend über den Grad der Verseuchung verschiedener Grundstücke in der Gegend von Raron informiert. Auf zehn Parzellen dürfen Kinder nicht mehr draussen spielen. Die Betroffenen sind wütend: vor allem weil ihr Land damit praktisch wertlos ist.

Das Gebiet an der Kanalstrasse in der Walliser Gemeinde Raron: hier hat's zu viel Quecksilber im Boden.
Bildlegende: Das Gebiet an der Kanalstrasse in der Walliser Gemeinde Raron: hier hat's zu viel Quecksilber im Boden. SRF

Die weiteren Themen dieser Sendung:

  • BS: Nach der Rücktrittsankündigung von Regierungsrat Conti ist das Kandidaten-Karussel bereits am Drehen
  • BS: Neuer Bankratspräsident für die Kantonalbank gewählt
  • GR: Regierung reagiert entsetzt auf den Abschuss eines Wolfes in Tamins
  • ZH: Vier Jahre Gleichstellungplan mit bescheidener Bilanz

Moderation: Christoph Studer