Wenn plötzlich nichts mehr geht

Beiträge

  • Wenn plötzlich nichts mehr geht

    Ein entgleister Zugwagen beim Bahnhof legt den SBB Betrieb in Luzern lahm, eine Serverpanne beeinträchtigt die IT der Zürcher Stadtverwaltung massiv, und das Swisscom Festnetz fällt teilweise aus. Solche Pannen zeigen, wie fragil unsere Systeme sind.

    Ein Experte sagt: wir müssen mit solchen Pannen leben lernen.

    Mirjam Breu

  • Die marokkanischen Zeltarbeiter beim Zirkus Knie

    Die Geschichte der Zeltarbeiter beim Zirkus Knie ist eine lange. Seit 60 Jahren schon beschäftigt der Nationalzirkus Marokkaner. Und es ist auch eine spezielle Geschichte. Ursprünglich waren die Marokkaner nämlich eine exotische Attraktion.

    Und weil sie für den Zirkus so wichtig sind, erhielten sie im neuen Ausländergesetz sogar einen Sonderstatus.

    Sascha Zürcher

  • Das Terrassenhaus - praktisch oder hässlich

    Es war für lange Zeit das Verdichtungsmodell für hügeliges Gelände schlechthin: Das Terrassenhaus. In Ennetbaden will man aber keine weiteren Terrassenhäuser mehr, weil sie zu dominant seien.

    Spricht man mit Terrassenhausbewohnerinnen und -bewohnern, dann hört man anderes: Schön sei es, und viel Privatsphäre habe man.

    Alex Moser

  • Hypotheken für Leute mit schmälerem Portemonnaie

    Die Spar-und Leihkasse Gürbetal hat bei der Vergabe von Hypotheken lockerere Regeln als die Konkurrenz. Sie will damit auch Leuten den Traum vom Eigenheim ermöglichen, die wegen zu tiefem Einkommen bei anderen Banken abblitzen.

    Ganz ohne Absicherung läuft das aber nicht: Die Hypothekarschuldner müssen nach zehn Jahren einen grösseren Teil der Schulden zurückzahlen als bei einer anderen Bank.

    Brigitte Mader

  • Der Zukunftsstewi?

    Der Stewi gehört zum Schweizer Alltag wie das Sackmesser oder der Sparschäler. Stimmt nicht mehr ganz. Denn der Stewi verkaufte sich auch schon besser. Darum tüftelt man bei der Winterthurer Traditionsfirma am Stewi der Zukunft - einem Gerät, das wäscht, trocknet und auch gleich bügelt.

    Fanny Kerstein

Redaktion: Mirjam Breu